In das Projekt Grüne Kaskade entwickeln KMU und Wissensorganisationen aus Deutschland und die Niederlande konkrete neue innovative Technologien, Produktionstechniken und Prozesse, für die Biogaswertschöpfungskette. Steigerung der wirtschaftlichen Rendite und bessere Vermarktung der Input- und Output-Ströme stehen im Mittelpunkt.

Die höheren Ziele sind: stimulieren der Bio-basierte Wirtschaft; Erhöhung der Produktion von Biogas und die Reduzierung der Emissionen von CO2 in der deutsch-niederländischen Grenzregion.

Das EU- Programm INTERREG ist für innovative und nachhaltige Projekte, die Europa stärker machen.

 

Dies ist die fünfte Periode, daher nennt man das aktuellen Programm: Interreg-5. Das Programm fördert die Zusammenarbeit in Europa für mehr Innovationskraft, eine bessere Umwelt und Reduktion der wirtschaftlichen Unterschiede zwischen Regionen und Mitgliedstaaten. Es gibt verschiedene Programme, einschließlich das Teilprogramm Interreg A, in den Grenzregionen. Das Projekt Grüne Kaskade erfolgt in der Interreg A-Teil, der auf dem deutschen niederländischen Grenzgebiet konzentriert.

Dieses Programm Deutschland Nederland wird koordiniert von Regionalbüros: EDR (Ems Dollard Region) in Nieuweschans und Euregio in Gronau.

Es gibt mehr Biogas Verwandte Projekte, im dem nördlichen Interreg Region. Grüne Kaskade wird Zusammenarbeit zwischen diesen Projekten anregen. Am 14- Oktober werden diese Projekten auch vorgestellt.